Roaming Tipps & Tricks

Damit Ihr Urlaub auch in Sachen Handy ein ganz entspanntes Vergnügen wird: Was Sie schon vor der Reise prüfen sollten und am Urlaubsziel nützlich ist – hier finden Sie alles auf einen Blick.

Daten-Roaming-Limit

Kostenlimit für mobiles Surfen im Ausland

Wir bieten Ihnen weltweit im Ausland einen wirksamen Schutz vor hohen Surfkosten. Das Kostenlimit für Datenroaming ist automatisch voreingestellt und lässt sich jederzeit ändern.

Jetzt informieren

Mobiles Internet

Auch im Ausland ganz entspannt surfen!

Wie wird mobiles Internet im Ausland möglichst günstig – und wie schützen Sie sich von vornherein vor möglichen Kostenfallen? Kein Problem mit BASE.

Jetzt informieren

MMS senden & empfangen

Multimedia statt Postkarte

Machen Sie mehr aus Ihren Urlaubsgrüßen: Mit Bildern, Sound und Videos. Erfahren Sie jetzt, wie Sie Ihr Handy für MMS einrichten – und wie günstig MMS im Ausland sind.

Jetzt informieren

SIM-Karte verloren?

Die besten Sofortmaßnahmen

Lassen Sie unbedingt sofort Ihre SIM-Karte sperren: Wir zeigen Ihnen das richtige Vorgehen, sobald Sie den Verlust feststellen.

Jetzt informieren

Tarifzonen für alle mit Vertrag

In welcher Tarifzone liegt Ihr Reiseziel?

Wir haben alle Reiseziele übersichtlich nach Tarifzonen aufgelistet. So finden Sie schnell heraus, zu welcher Tarifzone Ihr Urlaubsland zählt.

Jetzt informieren

Tarifzonen für Prepaid-Kunden

In welcher Tarifzone liegt Ihr Reiseziel?

Wir haben die Welt in nur 2 Tarifzonen eingeteilt, damit die Roaming-Preise für Sie einfacher und übersichtlicher sind. Entdecken Sie jetzt, zu welcher Prepaid-Tarifzone Ihr Reiseland gehört.

Jetzt informieren

Telefonieren & Mailbox

Die richtigen Vorwahlen und Rufnummern

Telefonieren Sie aus dem Ausland ganz einfach nach Deutschland – und fragen Sie Ihre Mailbox bequem von Ihrem BASE Handy oder sogar von einem anderen Telefon ab.

Jetzt informieren

Vor der Reise

Woran Sie schon zu Hause denken sollten

Damit Sie und Ihr Handy bestens fürs Telefonieren, Simsen und Surfen im Ausland vorbereitet sind: Gehen Sie einfach unsere kurze Checkliste durch.

Jetzt informieren

Daten-Roaming-Limit

Daten-Roaming-Limit – Kostenlimit für mobiles Surfen im Ausland

Wir bieten Ihnen weltweit im Ausland einen wirksamen Schutz vor hohen Surfkosten: Bei jedem BASE Laufzeitvertag ist automatisch ein Kostenlimit von 59,50 € für mobiles Internet im Ausland voreingestellt.

Dieses Limit können Sie auf Wunsch jederzeit ändern oder – falls Sie auf den Kostenschutz verzichten möchten – ganz entfernen.

Das Kostenlimit für mobiles Surfen im Ausland ist bei Vertragskunden automatisch eingeschaltet.

So prüfen Sie, ob Ihr Kostenlimit eingeschaltet ist: Geben Sie einfach *143# in Ihr Handy eingeben und drücken Sie die Anruftaste.

So funktioniert das Daten-Roaming-Limit

  • Sobald Ihr eingestelltes Kostenlimit erreicht ist, endet die Verbindung zum mobilen Internet automatisch. Bis zum Ende des Kalendermonats können Sie im Ausland dann kein mobiles Internet mehr nutzen – es sei denn, Sie stellen ein höheres Kostenlimit ein oder schalten das Limit vollständig aus.
  • Telefonieren und simsen können Sie weiterhin wie gewohnt, auch wenn das Kostenlimit für mobiles Surfen erreicht ist.
  • Wir informieren Sie kostenlos per SMS, wenn Sie 80% sowie 100% Ihres Kostenlimits erreicht haben. Falls Sie keine SMS-Benachrichtigungen wünschen, können Sie diese ausschalten.

So ändern Sie die Voreinstellungen zum Daten-Roaming-Limit

Geben Sie einfach eine der folgenden Tastenkombinationen über das Tastenfeld Ihres Handys ein und drücken Sie anschließend die Anruftaste.

Daten-Roaming-Limit ändern

EingabeBeschreibung
*141#Schaltet das Kostenlimit ein. Es beträgt monatlich 59,50 € (inkl. MwSt.).
*141*100#Stellt Ihr monatliches Kostenlimit auf 100,00 € (inkl. MwSt.) ein.
*141*150#Stellt Ihr monatliches Kostenlimit auf 150,00 € (inkl. MwSt.) ein.

Daten-Roaming-Limit ausschalten oder abfragen

EingabeBeschreibung
*142#Schaltet das Kostenlimit vollständig aus. Anschließend nutzen Sie mobiles Internet zu den Konditionen Ihres Roaming-Tarifs ohne Kostenschutz.
*143#Sie erhalten eine Mitteilung, ob Ihr Kostenlimit ein- oder ausgeschaltet ist.

SMS-Benachrichtigungen zum Erreichen des Daten-Roaming-Limits ein- oder ausschalten

EingabeBeschreibung
*144#Schaltet die SMS-Benachrichtungen ein. (Standard-Einstellung)
*145#Schaltet die SMS-Benachrichtungen aus.

Mobiles Internet

  1. Datenvolumen

    Bitte beachten Sie, dass der Download von Apps, Videos und Musik ein hohes Datenvolumen verbraucht.

    Download-Übersicht: So viel Datenvolumen verbrauchen Apps, E-Mails & Co
    Aktivität   Geschätzter Verbrauch*
    E-Mail Nachrichten senden oder empfangen (pro E-Mail) 0,2 MB
    Internet Webseiten ansehen (pro Webseite) 0,1 MB
    Video YouTube Videos ansehen (pro Video) 7,0 MB
    Web-Radio Radio-Stream anhören (pro Minute) 1,5 MB
    Apps Apps – z.B. Spiele oder Utilities – herunterladen (pro App) 12,5 MB
    Soziale Netzwerke Facebook, StudiVZ, Xing etc. besuchen (pro Webseite) 0,2 MB
  2. Daten-Roaming abstellen

    Aktivieren Sie Daten-Roaming immer erst unmittelbar, bevor Sie mobiles Internet im Ausland nutzen, und schalten Sie es am besten direkt danach wieder aus. So verhindern Sie, dass bestimmte Apps – z.B. News-Ticker – sich automatisch aktualisieren und damit ungewollt Kosten verursachen. Daten-Roaming stellen Sie ganz einfach ein oder aus:

    Android: Menü » Einstellungen » Drahtlos & Netzwerke » Mobile Netzwerke » Daten-Roaming

    iPhone: Menü » Einstellungen » Allgemein-Netzwerk » Daten-Roaming

  3. E-Mail Anhänge

    Stellen Sie Ihr Handy so ein, dass E-Mails zunächst ohne Anhänge heruntergeladen werden. Entscheiden Sie dann fallweise, ob Sie den Anhang sehen wollen. Das spart Datenvolumen und somit Kosten.

    Handy jetzt einstellen

  4. Daten komprimieren

    Komprimieren Sie Fotos, bevor Sie diese per E-Mail verschicken oder z.B. auf soziale Netzwerke hochladen. Je nach Gerät (Handy, Laptop etc.) und Betriebssystem (Android, iOS, Windows, MacOS etc.) sind dafür diverse Apps bzw. Programme erhältlich oder schon vorinstalliert.

  5. Nutzen Sie WLAN Hotspots

    Wenn Ihr Handy WLAN unterstützt, können Sie für mobiles Surfen im Ausland auch WLAN-Hotspots nutzen. Viele Hotels und Restaurants bieten einen entsprechenden Zugang kostenlos oder gegen Gebühr. So können Sie Mobilfunkkosten für Daten-Roaming vermeiden.

  6. Handy für mobiles Internet konfigurieren

    Stellen Sie Ihr Handy jetzt ganz einfach perfekt für mobiles Internet ein – entweder automatisch per SMS oder mit unseren neuen, ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen für viele Handys!

    Handy jetzt einstellen

MMS senden & empfangen

So konfigurieren Sie Ihr Handy für MMS

Stellen Sie Ihr Handy jetzt ganz einfach perfekt für MMS ein – entweder automatisch per SMS oder mit unseren neuen, ausführlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen für viele Handys!

Handy jetzt einstellen

Was kosten MMS im Ausland?

Wenn Sie MMS senden oder empfangen, entstehen Kosten für Daten-Roaming, wobei der genaue Preis von Ihrem Roaming-Tarif abhängt.*

Wichtig: Wenn Sie eine MMS senden, fallen zusätzlich 0,39 €/MMS an – unabhängig von Ihrem Roaming-Tarif.*

MMS-Postkarten aus dem EU-Ausland – so einfach geht das*

Senden Sie vom Handy aus eine gedruckte Postkarte mit persönlichen Grüßen an eine beliebige Adresse in Deutschland. Es ist ganz leicht:

  1. Foto mit dem Handy aufnehmen.
  2. Weiterleiten oder Versenden wählen.
  3. Postanschrift und Grußtext ins Textfeld eingeben, nach diesem Muster:
    Hans Müller, Musterstraße 10, 44141 Musterhausen#Herzliche Grüße.
    Bitte achten Sie darauf, bei der Adresse nach dem Namen und nach der Hausnummer jeweils ein Komma zu setzen und zwischen Ort und ihren Grußtext ein # einzugeben.
  4. Servicenummer 7678 als Empfänger eingeben und Senden.

Der Versand aus dem EU-Ausland kostet nur 1,99 € pro Postkarte, zzgl. Kosten für Daten-Roaming gemäß Ihrem Roaming-Tarif.

SIM-Karte verloren?

SIM-Karte im Ausland verloren oder gestohlen? Die besten Sofortmaßnahmen

Lassen Sie bei Diebstahl oder Verlust schnellstmöglich Ihre SIM-Karte sperren. Egal wo Sie sind, egal welche BASE SIM-Karte Sie nutzen. Gehen Sie einfach auf Mein Konto – oder rufen Sie unsere Kundenhotline an.

Was passiert, wenn jemand mit meiner gesperrten SIM-Karte telefonieren will?

Dann ist lediglich folgende Ansage zu hören: "Guten Tag, leider können wir Ihren Anruf nicht durchstellen. Bitte wenden Sie sich an die Kundenbetreuung Ihres Diensteanbieters."

Wichtig: SMS-Infodienste kündigen

Falls Sie kostenpflichtige SMS-Infodienste abonniert haben, kündigen Sie bei der Kundenhotline unbedingt direkt auch Ihre Abos. Andernfalls würden Ihnen diese SMS-Infodienste trotz Sperrung der SIM-Karte weiterhin berechnet.

Tarifzonen für alle mit Laufzeitvertrag

Wichtiger Hinweis: Die Tarifzonen unterscheiden sich je nach Roaming-Tarif. Achten Sie deshalb bitte darauf, dass Sie im richtigen Abschnitt nachsehen. Falls Sie unsicher sind, welchen Roaming-Tarif Sie haben, rufen Sie uns einfach an: +49-177-1243543 (kostenlos).

Tarifzonen für die Roaming-Tarife BASE International, BASE Reisevorteil und BASE Reisevorteil Plus*

Tarifzone 1 (EU-Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Ålandinseln), Frankreich (inkl. Monaco, Französisch Guayana, Martinique, Mayotte, Guadeloupe und La Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinsel), Irland, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern zuzüglich Island, Liechtenstein und Norwegen.

Tarifzone 2 (Rest Europa/Nordamerika):
Albanien, Andorra, Bosnien-Herzegowina, Färöer, Grönland, Isle of Man, Israel, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Russische Föderation (westlich des 39. Längengrades), Schweiz, Serbien, Türkei, Ukraine, Weißrussland, Kanada, USA.

Tarifzone 3 (Restliche Welt):
Alle übrigen Länder.

Tarifzonen für den Roaming-Tarif BASE TOP Reisevorteil Plus*

Tarifzone 1 (Reisevorteil-Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Ålandinseln), Frankreich (inkl. Monaco, Französisch Guayana, Martinique, Mayotte, Guadeloupe und La Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinsel), Irland, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern zuzüglich Island, Liechtenstein und Norwegen.

Tarifzone 2 (Welt):
Alle übrigen Länder.

Tarifzonen für die Roaming-Optionen EU Reisepaket Woche und EU Reisepaket Komfort*

Tarifzone 1 (Reisepaket-Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Ålandinseln), Frankreich (inkl. Monaco, Französisch Guayana, Martinique, Mayotte, Guadeloupe und La Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinsel), Irland, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern zuzüglich Island, Liechtenstein und Norwegen.

Tarifzone 2 (Welt):
Alle übrigen Länder.

Tarifzonen für die Roaming-Option BASE EU Reise Flat*

Tarifzone 1 (Reise Flat Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland (inkl. Ålandinseln), Frankreich (inkl. Monaco, Französisch Guayana, Martinique, Mayotte, Guadeloupe und La Réunion), Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinsel), Irland, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern zuzüglich Island, Liechtenstein und Norwegen.

Tarifzone 2 (Welt):
Alle übrigen Länder.

Tarifzonen für alle mit Prepaid-Karte

Für Gespräche und SMS gelten diese Tarifzonen:*

Tarifzone 1 (EU-Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (inkl. Monaco), frz. Guyana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinseln), Guadeloupe (Karibik), Irland, Island, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique (Karibik), Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern

Tarifzone 2 (Welt):
Afghanistan, Ägypten, Äquatorialguinea, Albanien, Algerien, Andorra, Anguilla (Karibik), Antigua (Karibik), Argentinien, Armenien, Aruba (Karibik), Aserbaidschan, Australien, Bahrain*, Barbados (Karibik), Barbuda (Karibik), Benin, Bermuda, Bolivien, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Brunei*, Chile, China, Costa Rica, Dominica (Karibik), Dominikanische Republik, Elfenbeinküste*, El Salvador, Färöer*, Fiji-Inseln*, Französisch Polynesien*, Gambia, Georgien, Ghana*, Grenada (Karibik), Guatemala, Haiti (Karibik), Hong Kong, Indien**, Irak, Indonesien, Isle of Man*, Israel, Jamaica (Karibik), Japan, Jemen*, Jordanien, Kaimaninseln (Karibik), Kambodscha, Kamerun, Kanada, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgistan, Kongo (Rep.), Kosovo, Kuwait, Libanon, Macau*, Madagaskar*, Malaysia, Malediven, Marokko, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Montenegro, Montserrat (Karibik), Mosambik*, Namibia, Nepal, Neuseeland, Nigeria, Oman, Pakistan, Palästina, Panama, Paraguay, Peru*, Philippinen, Russland, Saint Kitts und Nevis (Karibik), Saint Lucia (Karibik), Saint Vincent und die Grenadinen (Karibik), Sambia*, Saudi-Arabien, Serbien, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Sudan, Südafrika, Süd-Korea, Syrien*, Taiwan*, Tansania*, Thailand, Tschad, Tunesien, Turkmenistan, Turks and Caicos Islands (Karibik), Türkei, Uganda*, Ukraine, Uruguay, USA, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Virgin Islands (Karibik), Weißrussland

* In diesen Ländern können nur SMS versendet und empfangen sowie Gespräche angenommen werden. Abgehende Gespräche sind zur Zeit noch nicht möglich.

** In diesen Ländern steht Prepaid Roaming für abgehende Gespräche nur eingeschränkt zur Verfügung.

Für mobiles Internet, MMS und WAP gelten diese Tarifzonen:*

Tarifzone 1 (EU-Länder):
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich (inkl. Monaco), frz. Guyana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien (inkl. Kanalinseln), Guadeloupe (Karibik), Irland, Island, Italien (inkl. Vatikanstadt und San Marino), Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique (Karibik), Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal (inkl. Azoren und Madeira), Rumänien, Schweden, Schweiz, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien (inkl. Kanarische Inseln), Tschechien, Ungarn, Zypern

Tarifzone 2 (Welt):
Afghanistan, Ägypten, Äquatorialguinea, Albanien, Algerien, Andorra, Anguilla, Antigua & Barbuda, Argentinien, Armenien, Aruba, Australien, Aserbaidschan, Barbados, Benin, Bermuda, Bolivien, Bosnien-Herzegowina, Brasilien, Chile, China, Costa Rica, Dominica, Dominikanische Republik, El Salvador, Georgien, Grenada, Guatemala, Haiti, Hong Kong, Indien*, Indonesien, Irak, Israel, Jamaika, Japan, Jordanien, Kanada, Kaimaninseln, Kamerun, Kambodscha, Kap Verde, Kasachstan, Katar, Kenia, Kirgistan, Kongo (Rep.), Kosovo, Kuwait, Libanon, Malaysia, Malediven, Marokko, Mauritius, Mazedonien, Mexiko, Moldawien, Montenegro, Monserrat (Karibik), Namibia, Neuseeland, Nigeria, Oman, Pakistan, Palästina, Panama, Paraguay, Philippinen, Russland, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, Saudi Arabien, Serbien, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Sudan, Südafrika, Süd-Korea, Thailand, Tschad, Turks- Caicosinseln, Türkei, Uganda, Ukraine, USA, Usbekistan, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Virgin Islands (Karibik), Weißrussland

* In diesen Ländern steht Daten-Roaming nur eingeschränkt bzw. nur in ausgewählten Netzen zur Verfügung.

Telefonieren und die eigene Mailbox abfragen

Nach Deutschland telefonieren

Um aus dem Ausland nach Deutschland zu telefonieren, wählen Sie einfach die deutsche Landesvorwahl (+49 oder 0049), dann die gewünschte Vorwahl (ohne die 0) und die Rufnummer. Beispiel: Wenn Sie aus dem Ausland die Rufnummer 0177 1234567 erreichen möchten, wählen Sie +49 177 1234567.

Unser Tipp:
Speichern Sie alle Rufnummern am besten direkt mit der jeweiligen Landesvorwahl.

So hören Sie Ihre Mailbox über Ihr BASE Handy ab

1. Mailbox anrufen
Wählen Sie die Landesvorwahl für Deutschland (+49 oder 0049), Ihre BASE Vorwahl (ohne die 0), dann 9911.
Beispiel: Wenn Ihre Rufnummer 0177 1234567 ist, wählen Sie +49 177 9911.

2. Mailbox-Geheimzahl eingeben
Drücken Sie während der Begrüßungsansage auf * (Sternchen-Taste), geben Sie Ihre Mailbox-Geheimzahl ein und bestätigen Sie mit # (Raute-Taste).

So hören Sie Ihre Mailbox über ein anderes Telefon ab

1. Mailbox anrufen
Wählen Sie die Vorwahl für Deutschland (+49 oder 0049), Ihre BASE Vorwahl (ohne die 0), dann 99 und Ihre 7-stellige Rufnummer.
Beispiel: Wenn Ihre Rufnummer 0177 1234567 ist, wählen Sie +49 177 99 1234567.

2. Mailbox-Geheimzahl eingeben
Drücken Sie während der Begrüßungsansage auf * (Sternchen-Taste), geben Sie Ihre Mailbox-Geheimzahl ein und bestätigen Sie mit # (Raute-Taste).

Tipps zur Mailbox-Geheimzahl

Solange Sie in Deutschland sind, können Sie jederzeit eine neue Geheimzahl festlegen. Wählen Sie von Ihrem BASE Handy aus einfach 9911 für Ihre Mailbox, dann den Menüpunkt 3 – 1 – 1 und legen Sie Ihre neue Geheimzahl fest.

Falls Sie die Geheimzahl im Ausland doch einmal vergessen sollten, rufen Sie bitte Ihre Mailbox an wie oben beschrieben. Drücken Sie während der Begrüßungsansage auf * (Sternchen-Taste) und dann direkt auf # (Raute-Taste). Wir senden Ihnen daraufhin eine SMS mit Ihrer Geheimzahl an Ihre BASE Rufnummer.

Welche Mailbox-Kosten fallen im Ausland an?

Wenn Sie einen Laufzeitvertrag haben und jemand auf Ihre Mailbox spricht, während Sie sich im Ausland aufhalten, entstehen für Sie keine Kosten.

Weiterhin kostenpflichtig ist:
1. Das Abhören von Mailboxnachrichten (auch aus dem EU-Ausland)
2. Die Weiterleitung zur eigenen Mailbox im Ausland in den Länderzonen Rest-Europa / Nordamerika und Restliche Welt
3. Rufumleitungen zu anderen Zielen, z.B. auf ein Festnetztelefon in Deutschland

Vor der Reise

  1. Informationen über Ihren Auslandstarif

    Über die Details Ihres Auslandtarifs informieren wir Sie jederzeit kostenlos unter +49-177-1243543.

  2. Handy-Check

    Mittlerweile können Sie fast weltweit mit Ihrem Handy telefonieren, jedoch sollten Sie je nach Reiseziel prüfen, ob Ihr Mobiltelefon die Standards des jeweiligen Landes erfüllt.

    So benötigen Sie für eine USA-Reise ein Triband- oder Quadband-Handy und in Japan ein UMTS-fähiges Mobiltelefon.

  3. Seriennummer notieren und Backup erstellen

    Um Ihr Handy im Ausland zu sperren – z.B. bei Diebstahl –, benötigen Sie dessen IMEI-Nummer. Diese IMEI-Nummer finden Sie auf der Geräteverpackung, auf der Rechnung, auf dem Handy oder im Handy-Menü unter Geräteeinstellungen.

    Damit wertvolle Daten nicht verloren gehen können, sollten Sie vor der Reise zudem ein Backup (Sicherungskopie) erstellen.

  4. Akku aufladen, Ladegerät und Stromadapter einpacken

    Steckdosenform und Netzspannung können von Reiseland zu Reiseland anders sein. Informieren Sie sich daher vorab, ob Sie eventuell einen entsprechenden Adapter benötigen.

    Am besten das Handy noch vor der Abreise vollständig aufladen – und Ladegerät nicht vergessen!