Bestellhotline 01806 608000 (0,20 €/Anruf, Mobilfunk: 0,60 €/Anruf) Mo bis Fr: 8 bis 20 Uhr, Sa: 9 bis 18 Uhr

Auslandstarife für Vertragskunden

EU-Regulierung

Alle Informationen zur EU-Roaming-Regulierung ab dem 15.06.2017 finden Sie unter diesem Link.

Tariftabelle

 Roaming Basic gültig ab 15.06.17
  Weltzonen Weltzonen Pack
Optionsgebühr   -
Abgehende Gespräche** WZ 1 Inlandspreis*
(Taktung gem. Inlandstarif)
  WZ 2 0,54 €/Min.
  WZ 3 1,49 €/Min.
  WZ 4 2,49 €/Min.
Ankommende Gespräche WZ 1 0,00 €/Min
  WZ 2 0,26 €/Min.
  WZ 3 0,69 €/Min.
  WZ 4 1,59 €/Min.
SMS WZ 1 Inlandspreis*
  WZ 2 0,39 €/SMS
  WZ 3
  WZ 4
    Mobiles Internet Ausland
Data WZ 1 Inlandspreis*
  WZ 2 0,0595 €/MB
  WZ 3 0,60 € / 50 KB
  WZ 4

* Sie können das in Ihrem Tarif enthaltene Leistungsvolumen für Gesprächsminuten, SMS und Daten auch in den Ländern der Zone 1 nutzen. Bei Vielnutzung können zusätzlich zum Inlandspreis Aufschläge gemäß der EU-Fair Use Policy erhoben werden. Weitere Details zur EU-Fair Use Policy  s.unten oder unter: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Verbraucher/WeitereThemen/InternRoaming/EURoaming/EURoaming-node.html

** Bei Gesprächen und SMS-Versand in ein Land einer anderen Zone gilt immer der jeweils höhere Minuten- bzw. SMS-Preis.

Weltzone 1
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch-Guayana, Gibraltar, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Guernsey, Irland, Island, Italien, Jersey, Kroatien, La Réunion, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern

Weltzone 2
Andorra, Isle of Man und Schweiz

Weltzone 3
Albanien, Bosnien und Herzegowina, Färöer-Inseln, Grönland, Israel, Kanada, Kosovo, Mazedonien, Moldawien, Monaco, Montenegro, Puerto Rico, Russland, Serbien, Türkei, Ukraine, USA und Weißrussland

Weltzone 4
Alle anderen Ländern in denen O2 ein Roaming-Abkommen hat; welche Länder das im Einzelnen sind, erfahren Sie im Internet unter www.o2.de/goto/ausland

Ins Ausland telefonieren

Gebühren für Gespräche aus Deutschland ins Ausland:

Euro Spezial Euro Nah Euro Fern Nordamerika Asien/Pazifik sonstige Länder
Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden, Schweiz Andorra, Finnland, Griechenland, Island, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Polen, Portugal, San Marino, Spanien, Tschechien, Ungarn, Vatikanstadt Albanien, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Estland, Israel, Kroatien, Lettland, Litauen, Malta, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Rumänien, Russische Föderation, Serbien, Slowenien, Türkei, Ukraine, Weißrussland, Zypern (Türkei) Kanada, USA (nur Bundesstaaten; ausgenommen sind amerikanische Überseegebiete, insbesondere amerikanische Jungferninseln, Puerto Rico, Guam, Nördliche Marianen, Amerikanisch-Samoa, King-manriff, Midwayinseln, Palmyra-Atoll, Wake-Atoll) Australien, Hongkong, Japan, Malaysia, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Taiwan alle übrigen Staaten, die über BASE erreicht werden können, unter anderem: Argentinien, Brasilien, Chile, China, Slowakei, Südafrika, Venezuela
0,49 € / Minute 1,19 € / Minute

Gebühren für Versand von Kurzmitteilungen und MMS aus Deutschland ins Ausland:

pro SMS
in alle ausländischen Mobilfunknetze
pro MMS
in alle ausländischen Mobilfunknetze
0,29 € 0,39 €

Im Ausland surfen und telefonieren

Was ist Roaming?

Wenn Sie im Ausland das Handy mit Ihrer BASE SIM-Karte nutzen möchten, dann befinden Sie Sich außerhalb des deutschen BASE Netzes. 

Damit aber Telefonie, SMS und mobile Datennutzung trotzdem reibungslos möglich sind, arbeiten wir mit den Netzbetreibern im jeweiligen Land zusammen, die ihr Mobilfunknetz für den BASE Kunden öffnen.

Ihr Handy bucht sich automatisch in ein Netz eines Roaming Partners ein.

Kosten und Konditionen für Roaming:
Prüfen Sie im Mein-BASE Bereich, welche Auslands-Tarifoptionen (Telefonie, SMS und mobile Datennutzung) aktiviert sind. Dort können Sie auch jederzeit und kostenlos eine andere Option wählen, falls diese besser zu Ihrem Surf- und Telefonieverhalten passt.

Roaming in grenznahen Regionen:
In grenznahen Regionen kann der Fall auftreten, dass Netze aus Nachbarländern herüberstrahlen und Ihr Endgerät unbeabsichtigt eine Roaming-Verbindung aufbaut. Um dies zu vermeiden empfehlen wir in diesen Regionen eine manuelle Netzwahl vorzunehmen. Bei den meisten Handys kann im Menü unter „Einstellungen“ bzw. „Telefoneinstellungen“ die „manuelle Netzwahl“ ausgewählt werden. Nach einem kurzen Augenblick können Sie aus den angezeigten Anbietern das Netz auswählen, in dem GPRS oder UMTS möglich ist."

Da die Menüpunkte von Handy zu Handy variieren, folgen Sie dabei bitte der Bedienungsanleitung Ihres Handys.

Weltzone 1:
Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Guernsey, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jersey, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern

Weltzone 1+2:
Weltzone 1: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Französisch Guayana, Gibraltar, Guadeloupe, Guernsey, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Jersey, Kroatien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Martinique, Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, San Marino, Schweden, Slowenien, Slowakei, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vatikanstadt und Zypern. Weltzone 2: Andorra, Isle of Man und Schweiz

Aus dem Ausland telefonieren

Wenn Sie im Ausland unterwegs sind, können Sie mit BASE aus über 180 Ländern nach Hause oder in ein anderes Land telefonieren:
Einfach die internationale Vorwahl, z.B. 0049 oder +49 für Deutschland, die Netzvorwahl ohne 0 sowie die Rufnummer eingeben und dann das Hörersymbol drücken. Am Besten speichern Sie Ihre Kontakte direkt in diesem Format im Telefonbuch ab.

Anruf annehmen

Wie von zu Hause gewohnt, können Sie auch im Roaming Anrufe annehmen. Da der Anrufer nicht wissen kann, dass Sie Sich gerade im Ausland befinden, übernehmen Sie die Kosten für das Durchstellen und Weiterleiten des ankommenden Anrufs ins ausländische Netz. Die genauen Kosten für eingehende Anrufe erfahren Sie unter Mein BASE.

Mailbox abhören im Ausland

Wichtig:

•Wenn Sie vom Ausland aus Ihre Mailbox abhören, muss aus Sicherheitsgründen grundsätzlich die Mailbox Geheimzahl (PIN) eingeben werden. Diese können Sie wie oben beschrieben per SMS aufs Handy senden lassen, falls Sie sie vergessen haben sollten.

•Wenn Sie eine BASE Rufnummer haben, wählen Sie die Landeskennzahl für Deutschland (meist +49), dann Ihre BASE Vorwahl ohne die 0, dann 99 und anschließend Ihre 7-stellige BASE Rufnummer.

Beispiel:
Für die BASE Rufnummer 0177 1234567 wählen Sie +49 177 99 1234567.

•Wenn Sie die Handynummer eines anderen Anbieters zu BASE mitgenommen haben, wählen Sie die Landeskennzahl für Deutschland (meist +49), dann Ihre eigene Vorwahl ohne die 0, dann je nach Vorwahl das passende Mailbox-Infix und anschließend Ihre Rufnummer.
Die folgende Ansage können Sie mit der *-Taste überspringen.
Anschließend ist es erforderlich, Ihre Geheimzahl einzugeben.

Bitte beachten Sie:
Bei einer Mailbox-Abfrage im Ausland fallen Kosten für ein Gespräch aus dem Ausland nach Deutschland an, dabei sind Preis und Taktung abhängig vom gewählten Roaming-Tarif.

Geheimzahl aus dem Ausland abrufen:
Rufen Sie Ihre Mailbox an, unterbrechen Sie den Begrüßungstext mit * -Taste und drücken Sie die #-Taste. Wir senden Ihnen Ihre Geheimzahl dann per SMS an Ihre BASE Rufnummer.

SMS-Nutzung:
Auch aus ausländischen Netzen können Kurzmitteilungen versendet werden. Bitte beachten Sie dabei, dass Sie die richtige internationale Vorwahl und die Netzvorwahl ohne 0 eingibst. Der Empfang von SMS ist immer kostenlos.

Mobile Datennutzung und MMS im Ausland

Manuelle Netzwahl

Bitte beachten Sie, dass im Ausland zwar in den meisten, jedoch nicht in allen Netzen Datennutzung möglich ist.
Wenn Sie im Ausland in einem Netz ohne Datendienste registriert sind, können Sie über manuelle Netzwahl in ein anderes Netz wechseln: Bei den meisten Handys wählen Sie im Menü unter „Einstellungen“ bzw. „Telefoneinstellungen“ die „manuelle Netzwahl“ aus. Nach einem kurzen Augenblick können Sie aus den angezeigten Anbietern das Netz auswählen, in dem mobile Datennutzung möglich ist. Da die Menüpunkte von Handy zu Handy variieren, folgen Sie dabei bitte der Bedienungsanleitung.

Datenverbrauch bei der Internetnutzung

Bei den folgenden Beispielen handelt es sich um Durchschnittswerte.

Beispiele:
•100 E-Mails ohne Anhang oder 1 E-Mail mit Foto herunterladen ca. 1 MB
•1 Stunde Chat auf dem Instant Messenger ca. 1 MB
•1 MP3-Song herunterladen ca. 5 MB
•30 Minuten im Internet surfen (ohne Downloads) ca. 10 MB
•10 Minuten Videos auf YouTube™ schauen ca. 25 MB

Datenroaming aktivieren/deaktivieren

Vor dem Weg ins Ausland sollten Sie überlegen, ob Sie Datenroaming nutzen möchten und dementsprechend auf Ihrem Handy Datenroaming unter ""Einstellungen"" aktivieren oder deaktivieren.
Apple iPhone: Einstellungen - Allgemein - Netzwerk - Datenroaming aktivieren/deaktivieren - speichern
Android: Allgemein - Drahtlos und Netzwerk - Mobile Netzwerke - Datenroaming aktivieren/deaktivieren

Anbieterwechsel für Datennutzung im Ausland

Ab dem 01.07.2014 können Sie für Ihren Datenverkehr im europäischen Ausland die Dienste von lokalen Anbietern nutzen. Diese Änderung, wie auch die Rückkehr zu den inländischen Diensten von BASE erfolgt durch Änderung in den Einstellungen Ihres mobilen Endgeräts durch Auswahl des entsprechenden APNs. Die Abrechnung erfolgt bilateral über den ausländischen Netzbetreiber und nicht über Ihre BASE-Mobilfunkrechnung. Wir weisen darauf hin, dass während der Umstellung einige Funktionen, auch sicherheitsrelevante, nicht zur Verfügung stehen.

MMS im Roaming

MMS funktioniert im Ausland bei allen Mobilfunkanbietern, mit denen BASE ein Abkommen für mobile Datennutzung geschlossen hat. Das Versenden einer MMS kostet weltweit nur 0,69 €. Der Empfang einer MMS ist kostenlos!

Wir beraten Sie gerne

Hilfestellung und wichtige Tipps
finden Sie in unserem Service-Bereich.

Zum Seitenanfang

Chat

verfügbar

Chat starten